Allgemeine Reisebedingungen (Stand Juli 2016)

1. Abschluss des Reisevertrages
Die Anmeldung erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung mitgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtungen der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht.
Die Anmeldung kann mündlich oder schriftlich vorgenommen werden. Telefonisch und per E-Mail nehmen wir lediglich verbindliche Reservierungen vor, auf die hin der Anmelder die Buchungsbestätigung unverzüglich unterschrieben an uns zurückzuleiten hat. Reicht der Anmelder die unterschriebene Reiseanmeldung nicht innerhalb einer Frist von 7 Tagen nach Zugang der Reiseanmeldung zurück, können wir von der Reservierung Abstand nehmen.
Aus einer Reservierung wird eine verbindliche Buchung mit unterzeichneter Reiseanmeldung durch den Anmelder und einem Gü-Sport-Mitarbeiter sowie durch die fristgemäße Anzahlung bzw. Bezahlung. Reservierungen sind nur bis 14 Tage vor Reisetermin möglich und sind nur max. 5 Tage gültig. Mit getätigter Anzahlung / Bezahlung erkennt der Anmelder unsere Allgemeinen Reisebedingungen an.

2. Bezahlung
2.1. Mehrtages- & Doppeltagesfahrten
Bei Vertragsabschluss wird innerhalb von 7 Tagen eine Anzahlung von 20% des Reisepreises fällig. Der Restbetrag ist 30 Tage vor Reisebeginn zu zahlen.
2.2. Tagesfahrten, Tagesevents, Kurse
Bei Vertragsabschluss
- mit Reisebeginn innerhalb der nächsten 30 Tage ist der Gesamtbetrag innerhalb von 7 Tagen zu zahlen
- mit Reisebeginn innerhalb der nächsten 7 Tage ist der Gesamtbetrag sofort, vor Reisetermin zu zahlen. Bezahlungen zum Veranstaltungstag / Reisetermin sind grundsätzlich nicht gestattet.
- mit Reisebeginn nach mehr als 30 Tagen wird innerhalb von 7 Tagen eine Anzahlung von 50% des Reisepreises fällig. Der Restbetrag ist 30 Tage vor Reisebeginn zu zahlen.
2.3. Flugreisen
Bei Vertragsabschluss wird innerhalb von 7 Tagen eine Anzahlung von 30% des Reisepreises fällig. Der Restbetrag ist 60 Tage vor Reisebeginn zu zahlen.

Beachten sie ihren genannten Zahlungstermin im Feld “Ihre Zahlungstermine”!

Bei nicht termingerechter An- bzw. Bezahlung wird die Buchung kostenpflichtig storniert. Wir behalten uns vor, für nicht eingehaltene Zahlungstermine Mahngebühren in Höhe von 5 Euro je Buchung zu erheben. Bei Überweisungen ist die Angabe der Buchungsnummer zwingend erforderlich. Für Zahlungseingänge werden keine Belege versendet.

3. Leistungen
Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung des Reiseveranstalters sowie aus den hierauf bezugnehmenden Angaben in der Reisebestätigung.
3.1. Tagesreisen
Der Programmablauf kann bei schlechten Witterungsbedingungen im Zielgebiet vom Reiseleiter kurzfristig umgestellt werden.

4. Rücktritt durch den Reiseteilnehmer
Der Reiseteilnehmer kann jeder Zeit vor Reisebeginn von der Reise / Event zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung beim Reiseveranstalter.
Tritt der Kunde vom Reisevertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, so kann der Reiseveranstalter Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und für seine Aufwendungen verlangen. Bei der Berechnung des Ersatzes sind gewöhnlich ersparte Aufwendungen und gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendungen der Reiseleitung zu berücksichtigen. Der Reiseveranstalter kann diesen Ersatzanspruch unter Berücksichtigung der nachstehenden Gliederung nach der Nähe des Zeitpunktes des Rücktritts zum vertraglich vereinbarten Reisebeginn in einem prozentualen Verhältnis zum Reisepreis pauschalisieren.
4.1. Mehrtages-, Doppeltages-, Tagesreisen, Tagesevents, Kurse
bis zum 30. Tag vor Reisebeginn 20% pro Person
ab dem 29. Tag vor Reisebeginn 35% pro Person
ab dem 22. Tag vor Reisebeginn 50% pro Person
ab dem 15. Tag vor Reisebeginn 75% pro Person
ab dem 02. Tag vor Reisebeginn bis zum Tag der Reiseantritts /
Eventtermins oder bei Nichtantritt 100% pro Person des Reisepreises.
4.2. Flugreisen
bis zum 60. Tag vor Reisebeginn 30% pro Person
ab dem 59.Tag vor Reisebeginn 50% pro Person
ab dem 30.Tag vor Reisebeginn 75% pro Person
ab dem 02. Tag vor Reisebeginn bis zum Tag des Reisenantritts oder
bei Nichtantritt der Reise 100% pro Person des Reisepreises.

Wir empfehlen jedem Reiseteilnehmer eine private Reiserücktritts-versicherung abzuschließen.

5. Umbuchungen

5.1. Ersetzung durch Dritte
Bis zum Reisebeginn kann sich der Kunde bei der Durchführung einer Busreise, einem Tagesevent oder Kurs durch einen Dritten ersetzen lassen. Der Reiseveranstalter kann dem Wechsel in der Person des Reisenden widersprechen, wenn der Dritte den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder gesetzlichen Vorschriften der behördlichen Anforderungen entgegensteht.
5.2. Umbuchungen
Umbuchungen von einer Reise / Event auf einen anderen Reise- / Event-Termin ist bis 14 Tage vor Reiseantritt des ersten Reisetermins möglich. Dafür werden 10 EUR Bearbeitungsgebühr erhoben.

6. Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter
Der Reiseveranstalter kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen:
6.1. Bis vor 2 Wochen vor Reiseantritt
Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen oder behördlich festgelegten Mindestteilnehmerzahl, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechenden Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird. In jedem Fall ist der Reiseveranstalter verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzungen für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Der Kunde erhält den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Reiseveranstalter den Kunden davon in Kenntnis zu setzen.
6.2. Bis 4 Wochen vor Reiseantritt
Wenn die Durchführung der Reise nach Ausschöpfung aller Möglichkeiten für den Reiseveranstalter deshalb nicht zumutbar ist, weil das Buchungsaufkommen für die Reise so gering ist, dass die dem Reiseveranstalter im Falle der Durchführung der Reise entstehenden Kosten eine Überschreitung der wirtschaftlichen Obergrenze, bezogen auf die Reise, bedeuten würde.
6.3. Bei Gefahren, z.B. Naturkatastrophen, polit. Ereignissen im Zielgebiet.

7. Gepäck / Ski- & Snowboardequipment
Wir empfehlen eine private Gepäckversicherung abzuschließen. Für verlorengegangenes oder gestohlenes Gepäck übernimmt die Fa. Gü-Sport keine Haftung.
Wir bitten sie ihr Ski- / Snowboardequipment (betrifft auch Leihmaterial der Fa. Gü-Sport) mit Namen und Adresse zu versehen um Verwechslungen zu vermeiden.
Um die Ausrüstung platzsparend verstauen zu können, bitte keine Skisäcke benutzen.

8. Allgemeine Hinweise
8.1. Reisebusse

Für alle Tages- und Mehrtagesreisen kommen moderne Reisebusse zum Einsatz. Es ist allerdings möglich, dass im Ausnahmefall ein anderes Fahrzeug mit geringerem Komfort zum Einsatz kommen kann.
8.2. Verpflegung im Reisebus
Unsere Busunternehmen hat bei jeder Fahrt alkoholfreie und alkoholische Getränke sowie einen kleinen Imbiss für sie an Board. Natürlich können sie auch eigene Getränke und Lebensmittel mitbringen. Allerdings sind Bierkästen, Bierfässer u.ä. aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.
8.3. Sitzplätze
Sitzplatznummern werden nur bei Mehrtagesfahrten zugewiesen, welche sie mit Ihrem Reiseinfobrief mitgeteilt bekommen. Bei Tagesfahrten werden nur Sitzplatznummern festgelegt, wenn dies aus organisatorischen Gründen notwendig ist.
8.4. Hotels
Mit vielen unserer Vertragshotels arbeiten wir seit Jahren zusammen. Die meisten sin d3 -Sterne-Hotels, wobei der landesübliche Standard gilt. Natürlich verfügen alle Hotels über Bad / Dusche und WC.
8.5. Skipässe
Wir kaufen unsere Skipässe immer zum günstigen Gruppenpreis. Ist bei Mehrtagesfahrten der Skipass nicht im Reispreis enthalten, finden Sie die gültigen Skipasspreise der jeweiligen Region zusätzlich aufgeführt. Für Ermäßigungen (Kinder, Senioren) ist der Ausweis vor Ort erforderlich. Bei Tagesfahrten wird die Ermäßigung für Kinder vom Reiseleiter auf der Heimreise ausgezahlt. Der Keycard-Pfand wird zu jeder Gü-Sport-Reise in bar bei Anreise vom Reiseleiter eingesammelt.
8.6. Punktesammelkarten für Tagesskifahrten
Für jede Tagesskireise, an der Sie teilnehmen, bekommen Sie von uns einen Punkt. Bei 10 Punkten erhalten Sie einen Einkaufsgutschein in Höhe von 100 € geschenkt. Dieser Bonus ist ab sofort für alle Punktesammelkarten ab Saison 1999/2000 gültig.
Die Punktesammelkarte erhalten Sie bei Ihrem Reiseleiter. Sie ist bei jeder Tagesskireise mitzubringen, da der Reiseleiter Ihre Teilnahme darauf quittiert.